Online günstige LED kaufen

Get Adobe Flash player
 

 

Der Vorteil von LED Leuchtmitteln im Vergleich zu Halogenlampen ist der niedrige Stromverbrauch und die geringe Wärmeentwicklung. Zudem kommt die LED ohne giftige Stoffe aus und kann nach der langen Lebensdauer von über 10 Jahren bedenkenlos im Haushaltsmüll entsorgt werden. Die Lichtqualität der LED ist heute schon so hervorragend, dass es zu der normalen Glühlampe, mit einer Farbtemperatur von 2700° K, kaum einen optischen Unterschied gibt.

●  LED besitzen eine extrem lange Lebensdauer, ca. 50.000 Betriebsstunden, Glühlampen nur ca. 2.000 Betriebsstunden
●  Der geringe Energieverbrauch der LED, 90% weniger als Glühlampen
●  Keine Brandgefahr
●  Sofort volle Leuchtkraft
●  Kein giftiges Quecksilber
●  Keine Abgabe von UV-und IR-Strahlen
●  Stoß- und vibrationsfest
●  Kein Brummen

Früher hat die LED noch ein Nischendasein als Reklame-, Signal- und Hintergrundbeleuchtung geführt und erobert sich heutzutage immer mehr Anwendungsbereiche. Das enorme Innovations- und Wachstumspotenzial bringt der LED jetzt den technologischen Durchbruch. In jedem dritten Haushalt kommen mittlerweile LEDs zum Einsatz. Auch die deutsche Energie Agentur empfiehlt die Nutzung von LED.

Sparen auch Sie, und zwar jetzt schon!

Byek-Marken LED auf ekonLED.de

 

Eine Leuchtdiode (kurz LED von englisch light-emitting diode, dt. Licht-emittierende Diode, auch Lumineszenz-Diode) ist ein Licht emittierendes Halbleiter-Bauelement, dessen elektrische Eigenschaften einer Diode entsprechen. Fließt durch die Diode elektrischer Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht, Infrarotstrahlung oder auch Ultraviolettstrahlung mit einer vom Halbleitermaterial und der Dotierung abhängigen Wellenlänge ab. Anders als Glühlampen sind Leuchtdioden keine Wärmestrahler. Sie emittieren Licht in einem begrenzten Spektralbereich, das Licht ist nahezu monochromatisch. Deshalb sind sie beim Einsatz als Signallicht besonders effizient im Vergleich zu anderen Lichtquellen, bei denen zur Erzielung einer monochromen Farbcharakteristik Farbfilter den größten Teil des Spektrums absorbieren müssen. Für die Verwendung von Leuchtdioden für allgemeine Beleuchtungszwecke werden meist blaue Leuchtdioden mit Leuchtstoffen kombiniert. Sie besitzen neben dem breiten Spektrum des Leuchtstoffes einen schmalbandigeren blauen Lichtanteil.
Lange Zeit konnten Leuchtdioden nicht für alle Farben des sichtbaren Spektrums hergestellt werden. Der Einsatz grüner Leuchtdioden war für Verkehrsampeln wegen der fehlenden Technologie für die geforderte blaugrüne Lichtfarbe nicht möglich. Die Entwicklung erster blaugrüner Leuchtdioden geht auf Arbeiten von Isamu Akasaki im Jahr 1989 auf Basis des Werkstoffes Galliumnitrid zurück. Die Massenproduktion blaugrüner und danach blauer Leuchtdioden begann im Jahr 1993.

 

Einfach und sicher LED per Paypal kaufen.

 

 

ekonLED.de Kundenbewertungen von Trusted Shops:  4.91 von 5.00 aus 405 Bewertungen